Was ist Physik?

Kernaussage:

 

Physik ist eine Naturwissenschaft, weil sie die Natur untersucht. Wie unterscheidet sich die Physik von den anderen Naturwissenschaften?

 

"Unter Physik verstand man ursprünglich die Lehre von der gesamten Natur. Im Laufe der Entwicklung machte sich zunächst die Lehre von der belebten Natur unter dem Namen Biologie selbstständig. Als Physik bezeichnet man dann nur noch die Lehre von der unbelebten Natur. Mit zunehmenden Erkenntnissen und Entdeckungen wurde dieses Wissensgebiet immer grösser, so dass sich einzelne Teilgebiete als selbstständige Wissenschaften abspalten. Dazu gehören die Astronomie, die Geologie und die Chemie." (www.gymnasiumheepen.de/?page_id=922, 17.10.21)

 

"Die Physik beschäftigt sich mit den Vorgängen der (bis auf wenige Ausnahmen) unbelebten Natur und ihrer mathematischen Beschreibung.
Die Physik ist entstanden aus dem Wunsch der Menschen, die Naturerscheinungen (im Wesentlichen der unbelebten Natur) zu verstehen, auf allgemeine Gesetze zurückzuführen und sich die Natur durch diese Erkenntnisse zu nutze zu machen." (www.uni-muenster.de/Physik/studying/interested/prospective_students/worth_knowing/definition.html, 17.10.21)

 

Zu der Aussage, dass sich die Physik mit der unbelebten Natur beschäftigt, gibt es auch eine andere Sichtweise:

 

""Physik ist die Lehre von der unbelebten Natur", so hört man häufig. Im Unterschied hierzu wäre die Biologie die "Lehre von der belebten Natur". Oder "Physik ist die Lehre von den Zuständen und den Zustandsänderungen". Etwas kompliziert in der Wortwahl aber so zumindest einigermaßen abgrenzbar zur Chemie als "Lehre von den Stoffen und den Stoffänderungen". Alles erscheint logisch. Dennoch, keins davon ist wirklich richtig. Aber was ist dann Physik?
In erster Linie ist die Physik eine Naturwissenschaft, genauso wie die Biologie, die Chemie und auch die Geowissenschaften. ... Damit haben sie viele Gemeinsamkeiten und lassen sich nur schwer voneinander abgrenzen. Gerade das macht den besonderen Reiz der naturwissenschaftlichen Fächer aus, die Beschäftigung aus verschiedenen Perspektiven." (https://gys.at/fileadmin/gyshp/bilder/einzelfiles1516/Was_ist_Physik.pdf , 17.10.21)

 

"Die Physik beschäftigt sich mit der gesamten Natur, der “lebenden Natur” und der “unbelebten Natur”. Wie unterscheiden sich denn dann die Naturwissenschaften? Jede der Naturwissenschaften hat einen anderen Blick auf die Natur. Die Natur, die ihr im Physik-, Chemie- oder Biologieunterricht betrachtet, ist stets dieselbe. Ihr setzt jedoch für jedes Fach eine andere “Brille” auf, mit der ihr andere Aspekte (Betrachtungsweisen, Seiten) derselben Natur betrachtet." (www.ulfkonrad.de/physik , 17.10.21)

 

Bei solch einer Definition von Physik, müsste dann erklärt werden, worin sich die Perspektiven (Betrachtungsweisen) der Fächer prinzipiell unterscheiden.

 

Möglicher Kompromiss: Die Übergänge zwischen den Naturwissenschaften sind fließend. Die Physik beschäftigt sich hauptsächlich mit der unbelebten Natur, aber die "Erkenntnisse und Modelle der Physik werden intensiv in der Chemie, Geologie, Biologie, Medizin und den Ingenieurwissenschaften genutzt." (https://de.wikipedia.org/wiki/Physik, 17.10.21)

 

Fortsetzung folgt ...